Kompensationspartner

Profil & Kontakt

ACT Sustainability ist ein unabhängiger Experte für maßgeschneiderte Lösungen zu CO2-Minderungen und Ausgleich. Als Teil von ACT Commodities unterstützen wir Unternehmen weltweit bei der Erreichung ihrer Nachhaltigkeitsziele. Einige Fakten:

– Weltweites Netzwerk und Niederlassungen in New York, Amsterdam, Paris und Shanghai

– Über 170 Mitarbeiter mit über 30 verschiedenen Nationalitäten, dadurch Zugang zu regionalen Projekten weltweit

– Unabhängig: da wir keine eigenen Projekte entwickeln, können wir unvoreingenommen unseren Kunden die besten Projekte anbieten

Nicht vermeidbare Emissionen werden von ACT Sustainability mit hochwertigen und zertifizierten Klimaschutzprojekten ausgeglichen. Die dabei verwendeten Projekte in Entwicklungsund Schwellenländern werden entsprechend Kundenanforderungen sorgfältig ausgewählt. Zusätzlich unterstützen wir unsere Kunden in der Versorgung mit erneuerbarem Strom und grünem Gas weltweit. Somit können Unternehmen nicht nur CO2 kompensieren, sondern durch den Einsatz grüner Energie vermeiden.

ACT Sustainability
Gustav Mahlerlaan
1009 1082MK
Amsterdam, NL
+31 202 160 007

info@actsustainability.com

www.actsustainability.com

Fotonachweis: ACT Sustainability

Spezifikationen

Projektländer und -regionen:
Projektsektoren:
Co-Benefits: Beitrag zu den globalen Nachhaltigkeitszielen (SDGs):
Zielgruppe:
Genutzte Projektstandards:
Rechtsform:
Portfolio:
Eigene Klimaschutzprojekte:
Angebote und Services:
Besonderheiten:

PROJEKTBEISPIEL

Biogas aus Reststoffen - erneuerbare Wärme und Elektrizität in Honduras

Projekthintergrund
Ohne Biogasanlage werden viele Reststoffe offen zur Vergärung gelagert. Die dabei entstehenden klimaschädlichen Treibhausgase entweichen direkt in die Atmosphäre. So auch bei der Farm für nachhaltiges Palmöl vor Projektbeginn. Das Biogasprojekt in Honduras verhindert CO2-Emissionen auf zweierlei Weise: Erstens werden die methanhaltigen Gase aufgefangen und nicht in die Atmosphäre entlassen. Zweitens wird das Gas zur notwendigen Strom- und Wärmeerzeugung genutzt und ersetzt somit fossil erzeugten Strom und Gas für den Geschäftsbetrieb.
Land/Region
Honduras
Technologie
Biogas
Standard
CDM CER + GS
Status und Laufzeit
Start 2008
Zielgruppe
Kleinunternehmen
Erzielte Wirkung
CO2-Einsparung: pro Jahr etwa 54.000 t CO2
Erzielte Co-Benefits
– Verringerung der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen
– Projekteinnahmen werden mit der lokalen Gemeinschaft geteilt
– Ausbildungsprogramm in Zusammenarbeit mit der nationalen Bildungsbehörde
– Technologietransfer für weitere Biogasprojekte in der Region
– Verbesserung der Luftqualität rund um die Anlage
Kooperationspartner vor Ort
Jaremar Group entwickelt nachhaltige Landwirtschaftsprojekte in der Region.

www.actsustainability.com

Honduras2
Fotonachweis: ACT Sustainability
Honduras3
Fotonachweis: ACT Sustainability