02.12.2022: Deutscher Nachhaltigkeitstag – Themenforum: „Nachhaltigkeit im Sport – So kann ambitionierter Klimaschutz gelingen”

© Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V.

Geopolitik, Inflation und Energieknappheit verschieben politische und wirtschaftliche Prioritäten. Klimapolitik kommt weltweit zum Stillstand – aber nicht die Transformationsmaßnahmen von verantwortlich handelnden Unternehmen, Kommunen und Medien. Der 15. DNT fokussiert ihre gemeinsame Botschaft: Transformation kann gelingen, wenn Nachhaltigkeit ganz oben auf der Agenda der Entscheidungsträger:innen steht.

Auf dem 15. DNT erwarten Sie zwei Tage mit einem dichten Programm aus Keynotes, Interviews, Pitches, Talkrunden und parallelen Dialogforen.

(Quelle: https://www.nachhaltigkeitspreis.de)

Die Nachhaltigkeitsherausforderungen im Sport sind groß: Sportgroßveranstaltungen, Logistik, Sportstätten, Sportkleidung etc. Gleichzeitig bieten der verbindende Charakter und die Strahlkraft des Sports großes Potenzial, nachhaltiges Denken und Handeln in der Breite der Gesellschaft zu verankern. Wo stehen wir? Wie nachhaltig ist der Sport heute? Welche Klimaschutzstrategien und -ziele gibt es im Profi- und Breitensport bereits? Wie können z. B. die Nachhaltigkeitsziele der DFL zu mehr ambitioniertem Klimaschutz in der Liga sorgen und wie können CO₂-Kompensationsprojekte die Ambitionen unterstützen?

Unter inhaltlicher Begleitung der Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima bietet das Panel allen Interessent:innen Input und lebendigen Austausch zu dem Klimaschutz-Engagement im Sport.

In diesem Gespräch fokussieren wir uns auf:

  • Warum der Sport und v.a. der Profi-Fußball eine Verantwortung für globalen Klimaschutz hat;
  • Wie erfolgt das Engagement heute und zukünftig in diesen Bereichen;
  • Wie können die DFL-Nachhaltigkeitsziele zu mehr ambitionierten Klimaschutz in der Liga sorgen;
  • Wie können auch die Fans eingebunden und so das Engagement breitenwirksam werden;
  • die Qualität in der CO2-Kompensation.

 

Nach der Begrüßung und einem kurzen Intro des Stiftungs-Experten in diesem Bereich diskutieren die Panelist:innen ihr Engagement und ihre Praxisbeispiele, bevor es noch ausreichend Raum für Austausch gibt. Wichtig ist uns den Aspekt der Ambition ausreichend zu beleuchten, damit das Engagement zu nachweislicher Einsparung und hochwertiger Kompensation führen kann.

 

Moderation: Anja Backhaus (Moderatorin, Reporterin, Autorin und Sprecherin u.a. unseres Podcasts Grad° Global)

Sprecher:innen:

  • Stefan Wagner (CSR / Corporate Development, TSG Hoffenheim & 1. Vorsitzender, Sports for Future e.V.)
  • Bianca Quardokus (Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Sportveranstaltungen, Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB))
  • Peter Renner (Vorstandsvorsitzender Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima)
  • Ulrike Elisabeth Hiller (Vizeaufsichsratsvorsitzende der SV Werder Bremen GmbH und Vorsitzende des Stiftungsrat SV Werder Bremen)

 

Datum: 02.12.2022
Uhrzeit: 13:30 – 14:30 Uhr
Ort: MARITIM Hotel Düsseldorf
Mehr Informationen: www.nachhaltigkeitspreis.de
Anmeldung: www.karten.nachhaltigkeitspreis.de