Team & Gremien

Organe der Stiftung sind der Vorstand, das Kuratorium sowie die Kreationsorgane KfW und BMZ.

Dr. Olivia Henke

Dr. Olivia Henke ist Diplom-Geographin und hat im Fachbereich Internationale Umweltpolitik an der Freien Universität Berlin zum freiwilligen Kompensationsmarkt in Deutschland und den Armutswirkungen von freiwilligen Klimaschutzprojekten promoviert. Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in den Themenfeldern der nachhaltigen Entwicklung, u. a. als Beraterin für Nachhaltigkeitsmanagement und in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit. Seit 2011 arbeitete sie als Geschäftsführerin für die gemeinnützige „Klima-Kollekte – Kirchlicher Kompensationsfonds“ und baute in dieser Funktion den CO2-Kompensationsfonds zunächst auf und weitete diesen anschließend aus, z. B. mit Gesellschafterhäusern in Österreich und der Schweiz.

Peter Renner

Peter Renner ist Politikwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Internationale Politik. Er bekleidet seit 20 Jahren Führungspositionen in verschiedenen Nicht-Regierungs-Organisationen. Er ist seit fast 30 Jahren in der Technischen Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit tätig und verfügt über intensive Auslandserfahrung. Seine Aufgaben haben ihn u.a. nach Osteuropa, Zentralasien und Afrika geführt. Zuletzt hat er als Vorstand einer Stiftung für Entwicklungszusammenarbeit mit 640 Mitarbeitern gearbeitet. Die aktuellen Herausforderungen in der Projektarbeit auf dem Gebiet der Entwicklungszusammenarbeit und der Klimapolitik – hier insbesondere der Nature-based-Solutions sind ihm sehr vertraut.

HeikeHenn_Bearb

Vorsitzende:
Dr. Heike Henn, BMZ

Dr. Heike Henn ist Leiterin der Unterabteilung für Klimapolitik, Energie, Stadtentwicklung und Umwelt (ad interim) und Beauftragte für Klimapolitik und Klimafinanzierung im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Frau Henn ist seit 2003 im BMZ in verschiedenen Positionen tätig, u.a. als Koordinatorin des persönlichen Afrikabeauftragten der Bundeskanzlerin, als Leiterin der deutschen Entwicklungszusammenarbeit in Burundi und Ruanda, als Referatsleiterin der Sonderinitiative „EINEWELT ohne Hunger“, als Leiterin des Referats „Grundsatzfragen der Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft, private Träger“. Frau Henn verfügt über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Entwicklungspolitik: Forschung, Nichtregierungsorganisationen und Regierung. Frau Henn studierte Politikwissenschaft, Wirtschaft und Recht.

COP24_Barbara-Schnell_Responsive_1080x608

Stellvertretende Vorsitzende:
Barbara Schnell, KfW

Barbara Schnell leitet seit 2018 die Abteilung Sektorpolitik in der KfW Entwicklungsbank. Sie verantwortet die Beratung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der operativen Einheiten der KfW Entwicklungsbank in sektorfachlichen Fragen der finanziellen Zusammenarbeit. Zuvor durchlief sie Stationen in unterschiedlichen Geschäftsbereichen der KfW, angefangen von der internationalen Export- und Projektfinanzierung, über die Unternehmensstrategie bis hin zur KfW Entwicklungsbank, dort sowohl in operativen wie strategischen Funktionen. Vor ihrer Zeit in der KfW arbeitete Frau Schnell u.a. für zwei kommerzielle Banken in den USA und in Deutschland. Sie verfügt über einen umfangreichen Erfahrungsschatz, sowohl in kommerzieller Finanzierung als auch in der Förderfinanzierung und Entwicklungszusammenarbeit. Frau Schnell studierte Betriebswirtschaft und Finanzierung. Sie erwarb einen Master of Business Administration an der Rotterdam School of Management, Erasmus Universität.

Fotonachweise: Frank Beer, BMZ, KfW