Kompensationspartner

Profil & Kontakt

Fokus Zukunft ist eine branchenunabhängige externe Nachhaltigkeitsberatungsgesellschaft für mittelständische Unternehmen. Unser Leistungsangebot spannt sich von der Ermittlung betrieblicher und produktbezogener CO2-Bilanzen über die Kompensation mit hochwertigen Zertifikaten bis hin zur Entwicklung und Integration einer betrieblichen Nachhaltigkeitsstrategie in Ihr Kerngeschäft. Unser Ziel ist es, das freiwillige Engagement für unternehmerische Verantwortung in Deutschland und Österreich voranzutreiben und die Brücken zwischen gegenwärtigem und zukunftsfähigem Wirtschaften zu schlagen.

Fokus Zukunft GmbH & Co. KG
Richard-Wagner Str. 20
82335 Berg
+49 8151/ 55 99 570

www.fokus-zukunft.com

Fotonachweis: Fokus Zukunft

Spezifikationen

Projektländer und -regionen:
Afrika, Asien, Lateinamerika und die Karibik
Projektsektoren:
Erneuerbare Energien, Energieeffizienz & Brennstoffwechsel (z. B. von Kohle zu Gas), Aufforstung, Wald- oder Moorschutz, Abfallwirtschaft oder Deponiegas
Co-Benefits/Beitrag zu den globalen Nachhaltigkeitszielen (SDGs):
Zielgruppe:
Kleinunternehmen, Lokale Bevölkerung
Genutzte Projektstandards:
Clean Development Mechanism + Gold Standard (CDM CER + GS), Gold Standard bzw. Gold Standard for the Global Goals (GS VER), Verified Carbon Standard (VCS) + Climate, Community & Biodiversity Standard (CCBS)
Ausrichtung:
Kommerziell
Eigene Klimaschutzprojekte im Portfolio:
Ja
Entwicklung von Klimaschutzprojekten für Kund:innen:
Ja
Angebote und Services:
individuelle Bilanzierung des CO2e-Fußabdrucks, freizugängliches Tool zur Berechnung des CO2e-Fußabdrucks, Marketingunterstützung, Angebot von Projekten mit Biodiversitätsfokus
Besonderheiten:
Ganzheitliche Beratung im Bereich betriebliche Nachhaltigkeit, Entwicklung einer betrieblichen Klimastrategie, Berechnung von Emissionsbilanzen bei Gebäuden, Aufbau von Klimainitiativen, Förderung von regionalen Umweltprojekten

PROJEKTBEISPIEL

Malawi - Efficient Cookstoves

Projekthintergrund
Der Entwickler Hestian Innovation Ltd. verbreitet unter dem Modellnamen „Chitetezo Mbaula“ über 8.000 verbesserte Kochherde, die effizienter sind und weniger Holz für das Kochen und Heizen im Haushalt als herkömmliche Herde verwenden.

Das Projekt fördert auch ein verbessertes Küchen- und Brennholzmanagement, beispielsweise das Kochen in gut belüfteten Räumen, das Trocknen von Brennholz vor dem Gebrauch und das Einweichen von Hülsenfrüchten vor dem Kochen.

Die Menschen profitieren von einem geringeren Risiko für Atemwegserkrankungen sowie von weniger Zeit- und Geldaufwand durch Nahrungsmittelzubereitung.
Land/Region
Malawi
Technologie
Energieeffizienz
Standard
Gold Standard; Validierer: TÜV Nord
Status und Laufzeit
2013-2020
Zielgruppe
Haushalte in der Region
Erzielte Wirkung
gesparte Emissionen Tonnen CO2: 70.000
Erzielte Co-Benefits
– Schulung zur Herstellung der Kochöfen
– Reduzierung des Holzverbrauchs
– verringertes Gesundheitsrisiko
– Schaffen von Arbeitsplätzen
Kooperationspartner vor Ort
Entwickler Hestian Innovation Ltd.

www.fokus-zukunft.com/klimaschutzprojekte

Ruanda_Cookstoves1_z
Fotonachweis: Fokus Zukunft
Ruanda_Cookstoves2_z
Fotonachweis: Fokus Zukunft