14.07.2022

Austausch für Vertreter:innen aus Städten, Gemeinden, Verwaltung und Behörden (digital)

Wir laden Sie herzlich zu unserem nächsten Austauschformat speziell für Vertreter:innen aus Städten, Gemeinden, Verwaltung und Behörden am 14. Juli von 11:00 – 11:45 Uhr (digital) ein.

Nach unserem letzten Workshop zu „Global gedacht, lokal gemacht – Möglichkeiten und Handlungsbeispiele für Klimaschutz in Städten“ möchten wir Ihnen im Juli gern ein offenes Austauschformat anbieten, in dem wir zusammen die aktuellen Entwicklungen und Ihre zukünftigen Bedarfe für den kommunalen Klimaschutz diskutieren.

Mögliche Fragestellungen wären:

  • Wie wirkt sich der Krieg in der Ukraine und die damit einhergehende Energiekrise auf den kommunalen Klimaschutz aus?
  • Inwieweit ist der Ausgleich von nicht vermeidbaren THG-Emissionen durch Emissionszertifikate bereits Bestandteil ihrer Klimaschutzstrategie?
  • Wieweit arbeiten verschiedene Stakeholdergruppen bereits an gemeinsamen Zielen/Strategien in ihrer Kommune? (Gibt es z.B. einen regelmäßigen Austausch mit den Wirtschaftsvertreter:innen in Ihrer Kommune?)

 

Gerne können Sie uns auch weitere Fragestellungen im Vorfeld der Veranstaltung zukommen lassen. Schreiben Sie dazu gerne eine kurze E-Mail an oder antworten Sie auf diese Nachricht.

Anmeldung

Hier geht es zur Anmeldung:

Bitte beachten Sie, dass sich dieser digitale Austausch ausschließlich an unsere bestehenden Unterstützer:innen, die Vertreter:innen aus einer Stadt, Gemeinde, Verwaltung oder Behörde sind, richtet.

Sie sind noch kein:e Unterstützer:in, sind aber interessiert an Angeboten wie diesem?
Werden Sie Teil des Netzwerks und informieren Sie sich hier über die Vorteile einer Unterstützerschaft unserer Allianz.