Meldungen

Die Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima informiert die Öffentlichkeit über die Bedeutung der Förderung von weltweiter Entwicklung, Klimaschutz sowie freiwilliger Kompensation von Treibhausgasen und steht den Medien als Ansprechpartnerin zu diesen Themen zur Verfügung.

Hier finden Sie aktuelle Meldungen und ein Presseecho zur Stiftungsarbeit. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unser Team Kommunikation & Engagement.

10. November 2021

„1,5 Grad-Ziel nur mit zusätzlicher Klimafinanzierung erreichbar“

4. November 2021

Studie: CO2-Kompensationen kleiner und mittlerer Unternehmen noch gering

29. September 2021

„RIDE FOR TOMORROW“ –Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima und GIANT Bicycles starten Fahrradchallenge zur Welt-Klimakonferenz

Rheinische Post extra: Mitmachen, mitdenken, mitfühlen

Sich nachhaltig engagieren, gleichzeitig C02-Emissionen senken und zudem Entwicklungsprojekte unterstützen – diese Ziele setzt die Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima weltweit um. Sie gewinnt immer mehr Unterstützer.

Focus Online: Entwicklungs-Experte appelliert vor COP26: „Müssen globale Ungleichheiten verringern, um Klima-Herausforderungen zu meistern”

In diesen Tagen beginnt die 26. internationale Klimakonferenz der Vereinten Nationen in Glasgow. Noch ist ungewiss, ob die über 190 teilnehmenden Staaten das selbstgesteckte Ziel erreichen werden, die Erdüberhitzung zu stoppen. Dabei gibt es erfolgreiche Beispiele, wie Klimaschutz gemeinschaftlich und grenzübergreifend gelingt – und gleichzeitig Wirtschaft und Wohlstand weltweit fördert.

Gastbeitrag unseres Vorstandsvorsitzenden Peter Renner.

ZEIT ONLINE: Zeitfragen des Jahrhunderts: Klimaschutz – am Kipppunkt von Natur und Zivilisation I SDG13

Folge 12 – SDG 13 Maßnahmen zum Klimaschutz

GEO: Gerd Müller bei Jens Schröder im Interview

INTERVIEW IM KAMPF FÜR EINE BESSERE WELT
Gerd Müller: “Naturschutz und wirtschaftliche Entwicklung sind untrennbar miteinander verbunden”

Analyse.#80 – Energieeffizienter Wandel: Wirksamer Klimaschutz braucht weltweite Entwicklung

Der weltweite, menschengemachte Klimawandel fordert alle heraus. Es gilt die Emissionen von CO2 zu stoppen. Und zwar nicht nur mit Projekten in Deutschland.
Unsere Vorstände Dr. Olivia Henke und Peter Renner im Interview.