11.09.2020

Die Allianz beim 27. Fuldaer Wirtschaftstag

Die Allianz für Entwicklung und Klima war Gegenstand des 27. Fuldaer Wirtschaftstages „Wirtschaft – Werte – Wandel – Megatrend Nachhaltigkeit“ der Industrie- und Handelskammer Fulda am 11. September. Die Botschafterin der Allianz Nina Ruge hielt die Eröffnungskeynote, in der sie ausgehend von einem Blick auf die aktuelle wirtschaftliche Lage die großen Herausforderungen im Bereich der Nachhaltigkeit beschrieb, um dann die Allianz als einen wichtigen Lösungsbaustein ins Spiel zu bringen. Im Rahmen einer von Nina Ruge moderierten Podiumsdiskussion, bei der die Allianz durch Prof. Dr. Estelle Herlyn (FAW/n) vertreten war, ging es im Austausch u. a. mit dem Leiter Unternehmenskommunikation und Politik des Maschinenbauunternehmens TRUMPF, Dr. Andreas Möller, um Möglichkeiten und Grenzen unternehmerischen Engagements für eine nachhaltige Entwicklung. Im weiteren Verlauf beschäftigte sich der frühere EU-Kommissar Günther Oettinger mit dem notwendigen Zusammenspiel von Politik und Wirtschaft im Themenfeld Nachhaltigkeit.

© Prof. Estelle Herlyn