24.11.2020

Pressetermin zur Kooperation der Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima mit Sports for Future

Bundesminister Dr. Gerd Müller eröffnete am Dienstag, 24. November 2020, die Kooperation der Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima mit Sports for Future, die ungewöhnliche und zukunftsweisende Schritte geht und 22 Millionen Sportlerinnen und Sportler für Entwicklung und Klimaschutz begeistern will. Sie haben hier die Möglichkeit, sich die Aufzeichnung des digitalen Pressetermins anzuschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Moderation:

Nina Ruge, Botschafterin der Allianz für Entwicklung und Klima

Teilnehmende:

  • Bundesminister Dr. Gerd Müller
  • Dietmar Hopp, Stifter der Dietmar Hopp Stiftung
  • Stefan Wagner, 1. Vorsitzender Sports for Future e.V.
  • Dr. Olivia Henke/Peter Renner, Vorstände der Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima
  • Nike Lorenz, Hockeynationalspielerin

 

Hintergrund Sports for Future

Sports for Future e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, über den Sportlerinnen und Sportler, Vereine und Verbände die verbindende Kraft des Sports dafür einsetzen, um gemeinsam den Herausforderungen der Klimakrise zu begegnen. Initiatoren sind die TSG Hoffenheim, Werder Bremen, der VfL Osnabrück, die Deutsche Sportjugend, Global United e. V. sowie Einzelsportlerinnen und -sportler wie Fabian Hambüchen und Anni Friesinger-Postma. Die über 200 Unterstützerinnen und Unterstützer der Initiative Sports for Future, zuletzt der Deutsche Fußball-Bund, repräsentieren gemeinsam mehr als 22 Millionen Sportlerinnen und Sportler.