04.12.2020

Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Am 3. und 4. Dezember findet der Kongress anlässlich der Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises statt. Die Allianz für Entwicklung und Klima ist in diesem Jahr gleich in dreifacher Weise eingebunden.

Am 3. Dezember wird die Vorständin der Stiftung, Dr. Olivia Henke, von 15:45 Uhr bis 16:45 Uhr auf dem Themenforum “Mobilität und Klimaschutz” auftreten. Unter der Moderation von Claas Tatje, Wirtschaftsredakteur bei DIE ZEIT, wird sie zusammen mit Ralf Pfitzner (Leiter Konzern Nachhaltigkeit, Volkswagen), Dr. Benjamin Stephan (Campaigner Mobilität und Klima, Greenpeace) und Christian Hochfeld (Direktor AGORA Verkehrswende) diskutieren. 

Am 4. Dezember werden Peter Renner (Vorstandsvorsitzender der Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima), Dagmar Ellerkamp-Heidemeyer (Klimaschutzmanagerin der Stadt Ennepetal), Stefan Baumeister (Geschäftsführer von myclimate) und Daniela Matysiak (Umwelt- & CSR-Managerin bei Kyocera Document Solutions) unter der Moderation von Nina Ruge diskutieren. Das Themenforum der Allianz wird von 12:15 bis 13:15 Uhr zum Thema “Win-Win-Game der Nachhaltigkeit” stattfinden. 

Außerdem beteiligt sich die Allianz am Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Kommunale Partnerschaften. Dieser Preis wird an Kommunen vergeben, die sich im Rahmen einer Partnerschaft mit dem Globalen Süden besonders vorbildlich für die Umsetzung der Agenda 2030 engagieren. Als ein Teil des Preises finanziert und vermittelt die Allianz eine Beratung zur klimafreundlichen Gestaltung der Partnerschaftsarbeit für die Siegerkommunen.

Das Programm des gesamten Kongresses können Sie hier einsehen.

© Frank Fendler