29.11.2022

Online-Seminar: „Bilanz nach der COP27: Was bedeuten die Ergebnisse für die Unterstützer:innen der Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima?”

Im November findet die 27. Vertragsstaatenkonferenz (COP27) der UN Klimarahmenkonvention (UNFCCC) in Scharm El-Sheikh statt. Ziel ist es, die Staaten der Welt zusammenzubringen, damit diese angesichts der jetzt schon zu spürenden Umweltauswirkungen wie Hitzewellen und Dürren, mit denen wir bereits konfrontiert werden, koordinierte Klimaschutzmaßnahmen ergreifen. Im vergangenen Jahr schlossen sich fast 200 Länder in Glasgow zusammen und verpflichteten sich, gegen den Klimawandel vorzugehen (Glasgow Klimapakt). In diesem Jahr muss der weltweite Klimaschutz von den Vertragsparteien durch Emissionsreduktionen, intensivere Anpassungsbemühungen und eine bessere Finanzierung beschleunigt werden.

Doch was bedeuten die Ergebnisse der COP für den freiwilligen Markt und wie beeinflussen sie die zukünftige Arbeit der Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima? Diesen Dialog möchten wir gerne mit Ihnen starten.  

Deshalb laden wir für Sie im Nachgang zur COP27 am Dienstag, den 29. November 2022, von 14:15 – 15:15 Uhr Dr. Lambert Schneider vom Öko-Institut ein. Gemeinsam stellen wir Ihnen die Ergebnisse sowie ihre Bedeutung für die Stiftung vor und geben Ihnen Raum für Ihre Fragen.


Anmeldung 

Wenn Sie an dem Online-Seminar interessiert sind, dann melden Sie sich hier an.
Sie erhalten im Nachgang eine Bestätigung von uns, sowie die entsprechenden Einwahldaten. 

Bitte beachten Sie, dass sich dieses Online-Seminar ausschließlich an unsere bestehenden Unterstützer:innen richtet und für diese kostenfrei ist.
Sie sind noch kein:e Unterstützer:in, sind aber interessiert an Angeboten wie diesem? Werden Sie Teil des Netzwerks und informieren Sie sich hier über die Vorteile unserer Allianz.