Die Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima hat kürzlich eine Studie veröffentlicht, welche die laufenden Prozesse zu Artikel 6 des Pariser Klimaschutzabkommens analysiert und einige Zukunftsszenarien und mögliche Schutzmaßnahmen für kommende Projekt- und Produktentwicklungen skizziert.

Um einige der Empfehlungen der Studie in die Praxis umzusetzen,  möchten wir mit unseren Projektpartnern und internationalen Experten zwei zentrale Fragen diskutieren:
Wie geht man in der Praxis mit sog. „Corresponding Adjustments“ um und/oder wie entwickelt man erfolgreiche „Contribution-Claim-Produkte“?

Der Online-Workshop wird unter Chatham House Rules durchgeführt und wird am 9. Juni 2021 von 10:00 – 12:00 Uhr exklusiv für unsere Kompensationspartner stattfinden.

Die fachlichen Inputs durch Gold Standard und dem NewClimate Institute werden die neuesten Erkenntnisse aus den jeweiligen Konsultationsprozessen vorstellen.